Zahlt die Teilkasko für Steinschlagschäden im Lack?

Nach der Frage, ob nach einem Steinschlagschaden in der Teilkasko eine Hochstufung erfolgt, ergibt sich in dem Zusammenhang bei Teilkasko-Versicherten immer wieder die weiterführende Frage, ob die Teilkasko auch für Steinschlagschäden im Lack aufkommt. Hierzu muss man wissen, was die Teilkasko-Versicherung überhaupt abdeckt.

Die Deckung in der Teilkasko

Die Teilkasko-Versicherung deckt Schäden aus den Bereichen Elementarschäden, Brand, Einbruch, Explosion, Diebstahl, Glasbruch und Wildunfälle ab.

Wie Sie bereits hier erkennen, ist Steinschlag im Lack in keinem der Bereiche enthalten.

Die Tatsache, dass der typische Steinschlag in der Windschutzscheibe durch die Teilkasko bezahlt wird, hängt ausschließlich mit dem Glasbruch zusammen. Die Teilkasko leistet also nicht nur bei Steinschlag in der Windschutzscheibe, sondern grundsätzlich, wenn eine Verglasung am Fahrzeug unbeabsichtigt kaputt geht.
Dies sollte sich neben den normalen Scheiben auch auf die Außenspiegel des KFZ und sogar auf die Scheinwerfergläser beziehen, da auch hier Glas zu Bruch geht.

Wer leistet bei Steinschlagschaden im Lack?

Den Steinschlagschaden im Lack werden Sie wohl oder übel aus eigener Tasche bezahlen müssen. Selbst, wenn Sie den Fahrer des Fahrzeuges, das den Stein aufgeworfen hat, ausfindig machen, können Sie diesen nicht haftbar dafür machen, da ein Steinschlag ungewollt erfolgt und zu den alltäglichen Gefahren gehört. Anders sieht das aus, wenn ein LKW vor Ihnen Teile seiner Ladung verliert und Sie dadurch einen Steinschlagschaden im Lack erleiden. Hier hat der Halter des LKW für Betriebsschäden zu haften.

Auch die Vollkasko-Versicherung ist bei einem Steinschlag im Lack außen vor, diese leistet bei selbstverschuldeten Schäden durch Unfall und bei Schäden durch mut- oder böswillige Handlungen fremder Personen.
Da ein Steinschlag weder einen Unfall darstellt, noch mut- oder böswillig von Fremden zugefügt wird, ist bei Steinschlagschäden im Lack die Vollkasko auch aus der Leistungspflicht raus.

Die Reparatur eines Steinschlages im Lack Ihres Fahrzeuges lässt sich durch Smart-Repair relativ günstig beheben, fragen Sie einfach bei einem Lackdoktor in Ihrer Gegend nach.
Alternativ bietet sich zum Erhalt des Lackes (gerade bei Leasingfahrzeugen wichtig), eine Folierung der gefährdeten Frontbereiche an.